Bittere BIO-Aprikosenkerne

bittere aprikosenkerne

Rohkostqualität aus kontrolliert biologischem Anbau.

Die essbaren Samen aus dem Innenleben der Aprikosenkerne. In den bitteren wildgewachsenen Aprikosenkernen ist die Blausäure-Glucose-Kombination Amygdalin enthalten.
Blausäure (Cyanid) ist ein natürliches Toxin, das bei Zufuhr von entsprechenden Mengen beim Menschen zu Vergiftungen führen kann. Um nicht zu große Mengen davon zu verzehren, wird der Verkauf von Warnhinweisen und Verzehrsempfehlungen begleitet.

Unsere bitteren Bio-Aprikosenkerne stammen - je nach Verfügbarkeit - aus den Himalaya-Anbaugebieten, aus Usbekistan oder aus der Türkei. Selbstverständlich werden diese Kerne auf Pestizid-Rückstände und Aflatoxine überprüft: ohne Befund und damit von höchster Qualität!
 
Warnhinweis: Bittere Aprikosenkerne enthalten Blausäure ( Blausäure in größeren Mengen verzehrt, kann zu Vergiftungserscheinungen führen ). Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
 
Bitte beachten Sie die empfohlenen Verzehrsmengen: Erwachsene mit einem Körpergewicht über 60kg sollten täglich nicht mehr als 1-2 Kerne essen; bei geringeren Körpergewichten sollte die Menge entsprechend reduziert werden.

An sich haben Bittere Aprikosenkerne ein interessantes Nähr-
wertspektrum, die aber durch die empfohlenen Verzehrsmengen
relativiert werden:

Nährwertanalyse per 100g    
Brennwert 2.529kJ 604 kcal
Eiweiß 25g  
Fett 50,7g  
Kohlenhydrate 13,4g  
Ballaststoffe 0,8g  
Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente:    
Vitamin B1 810µg  
Vitamin B2 200µg  
Vitamin B3 3.570µg  
Vitamin B5 500µg  
Vitamin E 4.000µg  
Kalium 599mg  
Magnesium 234mg  
Phosphor 508mg  
Eisen 9,2mg  
Kupfer 1.026µg  
Zink 4,25mg  


Bittere BIO-Aprikosenkerne bieten wir in 50g und in 200g-Packungen an.
 
 
 

?>